Inhalt

[ 921CGELCDMK13 ] KV Conceptual Data Modeling

Versionsauswahl
Workload Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Semesterstunden Anbietende Uni
3 ECTS M - Master Informatik Wolfram Wöß 2 SSt Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Quellcurriculum Masterstudium Computer Science 2013W
Ziele Die Datenmodellierung spannt den Bogen von der Anforderungsanalyse bis zum konzeptionellen Entwurf eines Datenbankmodells und bildet die Basis bei der Entwicklung von Informationssystemen. Das Datenmodell bestimmt damit auch langfristig die Qualität des Endproduktes. Die Lehrveranstaltung vermittelt ein theoretisches Fundament im Bereich der Datenmodellierung. Wesentliche Ziele sind das Verstehen des Zusammenwirkens von Daten- und Funktionsanalyse und der Einbettung von Datenanalyse und Modellierung im Rahmen einer modernen Anwendungsentwicklung. Darüber hinaus wird ein Überblick über die relevanten Modelle und Methoden gegeben. Auf Basis von Fallstudien wird der Datenmodellierungsprozess erläutert. Praktische Erfahrungen werden durch die Anwendung der erlernten Methoden in Aufgaben und Beispielen gesammelt. Der Besuch der Lehrveranstaltung "Semantic Data Modeling and Applications" wird empfohlen.
Lehrinhalte Einführung in die Datenmodellierung, Das Entity Relationship-Modell, Transformation eines Entity Relationship-Modells in das Relationale Datenmodell, Erweiterungen des Entity Relationship-Modells, Semantische Datenmodelle
Beurteilungskriterien Mündliche Prüfung sowie Abgabe und Beurteilung von Übungen
Lehrmethoden Vortrag und Präsentation, Übungsaufgaben
Abhaltungssprache Englisch
Lehrinhalte wechselnd? Nein
Äquivalenzen INMAWKVKDMO: KV Konzeptionelle Datenmodellierung (3 ECTS)
Präsenzlehrveranstaltung
Teilungsziffer -
Zuteilungsverfahren Direktzuteilung