Inhalt

[ 921CGELAMEK13 ] KV Advanced Model Engineering

Versionsauswahl
Workload Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Semesterstunden Anbietende Uni
3 ECTS M - Master Informatik Werner Retschitzegger 2 SSt Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Quellcurriculum Masterstudium Computer Science 2013W
Ziele Die Studierenden beherrschen die grundlegenden Konzepte und Technologien der modellgetriebenen Softwareentwicklung. Sie sind in der Lage Software auf Basis modell-getriebener Techniken umzusetzen und haben Kenntnisse über spezifische Anwendungen und aktuelle Entwicklungen.
Lehrinhalte (1) Prinzipien von Advanced Model Engineering; (2) UML2: ausgewählte Aspekte und Modellierungsheuristiken; (3) Metamodellierung (MOF, Ecore/EMF); (4) Modell-zu-Modell-Transformationen (OCL, ATL als QVT-Realisierung); (5) Modell-zu-Code-Transformationen (XML-basiert, Java-basiert, Modell-basiert); (6) Entwicklung Domain-spezifischer Sprachen (DSL) - grafische vs. textuelle; (7) DSL-Entwicklungsumgebungen (Eclipse GMF, Eclipse Xtend/Xtext); (8) Modellmanagement (Austausch, Persistenz, Vergleich, Versionierung, Co-Evolution, Qualität, Verifikation und Testen); (9) Advanced Model Engineering in der industriellen Praxis
Beurteilungskriterien - Klausur - Übungen - mündliche Mitarbeit
Lehrmethoden - Vortrag - Übungen
Abhaltungssprache Deutsch oder Englisch, abhängig von den TeilnehmerInnen
Literatur - Brambilla, M., Cabot, J., Wimmer, M., Model-Driven Software Engineering in Practice, Morgan & Claypool, 2012 - Seidl, M., Brandsteidl, M., Kappel, G., Huemer, Ch., UML@Classroom, dpunkt, 2012 - Hitz, M., Kappel, G., Kapsammer, E., W. Retschitzegger, UML@ Work, dpunkt, 2005 - WebSite: www.uml.ac.at
Lehrinhalte wechselnd? Nein
Sonstige Informationen http://www.cis.jku.at
Präsenzlehrveranstaltung
Teilungsziffer -
Zuteilungsverfahren Direktzuteilung