Inhalt

[ INBIPUESENG ] UE Software Engineering

Versionsauswahl
Workload Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Semesterstunden Anbietende Uni
1,5 ECTS B3 - Bachelor 3. Jahr Informatik Rick Rabiser 1 SSt Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Quellcurriculum Bachelorstudium Informatik 2013W
Ziele Kennenlernen von Prinzipien, Prozessen, Methoden und Werkzeugen des Software-Engineering. Verstehen der Rolle der Modellierung im Software-Engineering. Vertiefung anhand von Fallstudien.
Lehrinhalte Life Cycle der Software-Entwicklung, Modellierung in der Software-Entwicklung, Unified Modelling Language (UML), Requirements Engineering, Software-Architekturen, komponentenbasierte Software-Entwicklung, Verifikation und Validierung von Software, Software-Wiederverwendung, Wartung von Software-Systemen, Projektmanagement und ökonomische Aspekte.
Beurteilungskriterien 5 schriftliche Übungen; Mitarbeit während des Semester
Lehrmethoden UPEDU (Unified Process for Education) -- www.upedu.org
Abhaltungssprache Englisch
Literatur Robillard, et al.: Software Engineering with the UPEDU, Addison-Wesley, 2003. Jacobson, I., G. Booch, J. Rumbaugh. The Unified Software Development Process. Addison Wesley Longman, 1998. J. Rumbaugh, I. Jacobson, and G. Booch. The Unified Modeling Language Reference Manual, Second Edition. Pearson Education, 2004. S. Cook, "Looking back at UML," Software and System Modeling, vol. 11(4), pp. 471-480, 2012.

Lehrinhalte wechselnd? Nein
Äquivalenzen INBVBUESWE1: UE Software Engineering 1 (1,5 ECTS)
Präsenzlehrveranstaltung
Teilungsziffer 35
Zuteilungsverfahren Direktzuteilung