Inhalt

[ 521HARDDSVU13 ] UE Digitale Signalverarbeitung

Versionsauswahl
Workload Ausbildungslevel Studienfachbereich VerantwortlicheR Semesterstunden Anbietende Uni
1,5 ECTS B2 - Bachelor 2. Jahr Informatik Mario Huemer 1 SSt Johannes Kepler Universität Linz
Detailinformationen
Quellcurriculum Bachelorstudium Informatik 2013W
Ziele Einführung in das Gebiet der Digitalen Signalverarbeitung, Vermittlung eines Verständnisses für grundlegende Modelle, Techniken und Algorithmen der digitalen Signalverarbeitung und Signalanalyse.
Lehrinhalte Die Übung dient der Vertiefung des Verständnisses für die technischen Inhalte der Vorlesung. Durch regelmäßiges Ausarbeiten der Übungsaufgaben wird eine gute Vorbereitung auf die Vorlesungsklausur gewährleistet.
Beurteilungskriterien Regelmäßige Ausarbeitung und Präsentation von Übungsaufgaben.
Abhaltungssprache Deutsch
Literatur (wird bei regelmäßigem Vorlesungsbesuch nicht benötigt): Ken Steiglitz (1995). A Digital Signal Processing Primer. Addison-Wesley Publishing Company.
Lehrinhalte wechselnd? Nein
Äquivalenzen INBIPUECAR2: UE Computer Architecture 2 (1,5 ECTS) bzw. INBIPUEARC2: UE Rechnerarchitektur 2 (1,5 ECTS) bzw. INBVCUEPARR: UE Parallele Rechner (1,5 ECTS)
Präsenzlehrveranstaltung
Teilungsziffer 35
Zuteilungsverfahren Direktzuteilung